Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 13. Juni 2024

Bgm. Mag. Josef Waltl, PK Thomas Golob, BM Manuel Kapper und AbtInsp. Gernot Schrei in den neuen Polizei-Räumlichkeiten von Wies.

Von Grund auf modernisiert, spielt die umfassend sanierte Polizeiinspektion Wies nun alle Stückerln. Die offizielle Eröffnung – mit fertiger Außengestaltung – feiert man am 26. Mai.

Über Monate – Baustart war im August – mussten die Beamten der Polizeiinspektion Wies mit der Ersatzunterkunft am Bahnhof 16 ihr Auslangen finden.
Nun konnte der umfassend modernisierte Posten in der Altenmarkter Straße 27 wieder bezogen werden. Die an den Sanierungsmaßnahmen beteiligten Firmen arbeiteten auf Hochtouren, um die Großbaustelle,
zumindest was die Innenräume anbelangt, zum Abschluss bringen zu können. In den kommenden Wochen werden noch Außenfassade und -anlage erneuert.

In Summe ließ man rund 1,4 Millionen Euro in die Modernisierung der stark in die Jahre gekommenen Polizeiinspektion fließen. „Die Dienststelle ist nun im Erdgeschoss angesiedelt und präsentiert sich mit 250 qm (vormals waren es 170 qm) deutlich vergrößert. Es gibt neue Sanitäranlagen und dem heutigen Stand entsprechend auch einen barrierefreien Zugang. Weiters wurden im Zuge des Umbaus zwei Wohnungen errichtet“, führt BM Manuel Kapper aus.
Die große Eröffnungsfeier der Polizeiinspektion Wies ist für Freitag, 26. Mai, 13.30 Uhr, geplant.
Es wird einen Tag der offenen Tür in der Dienststelle geben und nach dem Festakt einen Sicherheitstag, bei dem mit Institutionen wie Bergrettung, Feuerwehr, Hundestaffel, Zivilschutzverband etc. zusammengearbeitet wird.