Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 7. März 2024

Diese Kinder in Ginchi können sich auf eine neue Schule freuen. Foto: MfM

Bei der Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Vereins „Schule Äthiopien“ konnte Obmann Peter Krasser Erfreuliches verkünden: Mit Jahresbeginn erfolgte in der Provinz Oromia im Hochland von Äthiopien der Baubeginn der 16. Schule.

Die Ginchi Higher Primary School wird mit einem Kostenaufwand von rund 300.000 Euro für 1.500 Kinder errichtet und soll Ende 2024 in Betrieb gehen. Dann werden über 20.000 Kinder die 16 „steirischen“ Schulen besuchen können. Dafür hat der Verein in den 21 Jahren seines Bestehens durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und vor allem die Organisation von Benefizveranstaltungen rund 2,8 Millionen Euro aufgebracht.

2023 hat für „Schule Äthiopien“ bereits sehr erfolgreich begonnen: Bei der 12. Kunstauktion im Steiermarkhof Graz konnten insgesamt 90 Bilder in Ziegelsteine für den Bau der Ginchi HPS verwandelt werden. Damit ist bereits ein erheblicher Teil des Finanzbedarfs für die Schule gesichert.
Auf www.mfm.at/kunstauktion gibt es den Katalog und einen Hinweis auf die noch vorhandenen Bilder.

Das findet 2023 statt:

1. April: 19.30 Uhr, Kabarettabend im Festsaal Eibiswald mit Gernot Haas und seinem neuen Programm „VIP VIP HURRRAA!!!“, musikalisch umrahmt von Jasmin & Louis. Vorverkaufskarten gibt es bei Ö-Ticket, den Raiffeisenbanken Eibiswald, Wies und Bad Schwanberg, der Marktgemeinde Eibiswald und im Gutscheinshop des FMZ Deutschlandsberg.
15. Juli: Golfturnier in Lutzmannsburg.
25. Oktober: 19.30 Uhr, Kabarettabend in der Steinhalle Lannach mit der Ermi-Oma und ihrem neuesten Programm „Heimsuchung“.
16. November: 19.30 Uhr, Kunstauktion in der Stadtgalerie Deutschlandsberg (Ausstellung: ab 12. Okt.), vorwiegend mit Werken von Künstlern aus der Südweststeiermark.
5. Dezember: 19.30 Uhr, Kabarettabend im Festsaal Eibiswald mit der Ermi-Oma und ihrem neuesten Programm „Heimsuchung“.

Auf www.mfm.at gibt es auch alle Infos zum Schulprojekt und zu den Benefizveranstaltungen.