Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 7. März 2024

St. Peter hat die ersten Energieschlaumeier

Als Klimabündnisgemeinde wird in St. Peter auf einen nachhaltigen Umgang mit Energie von Kindesbeinen an großes Augenmerk gelegt. Elf Volksschulkinder (3. & 4. Klasse) erhielten jüngst das „Energieschlaumeier“-Zertifikat.

 

Das Thema Energiesparen ist brisant. Darum entschied sich die Gemeinde St. Peter zur Durchführung des Energieprojektes „Kids meet Energy®“, die Ausbildung zum „Energieschlaumeier®“.
Ermöglicht wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit Energie Steiermark. Ziel der Aktion ist, unsere steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren und den Kindern eine Berufsorientierung Richtung technische Berufe zu geben. Mit dem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl gelang dies eindrucksvoll.

Die Schüler setzten sich im Zuge der Ausbildung zum Energieschlaumeier mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie und der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch auseinander.
Nach der Idee von Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl wurden alle Energieeinsparungen in leicht vorstellbare „Eiskugeleinheiten“ umgerechnet.
Außerdem wurde der aktuelle Stand in der Beleuchtungstechnik „begreifbar“ gemacht und mit messtechnischen Experimenten veranschaulicht. Die Kinder wurden über die derzeitigen Energieeinsparmöglichkeiten informiert. Spielerisch erforscht wurde auch, welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Bei Versuchen mit weltweit einzigartigen Experimentierboards wurde die Funktion von Photovoltaikmodulen getestet.

Krönender Abschluss des Projektes war die Übergabe der begehrten Zertifikate an die neuen Energieschlaumeier durch Bgm. Maria Skazel sowie durch Vortragenden Matthias Wild.