Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 40.000 Stück

Nächste Ausgabe: 7. Juli 2022

Foto: Petru Rimovetz

Nach zwei Jahren Pause bringt die Theaterrunde-Volksbühne St. Josef mit dem Lustspiel „Liebe und Blechschaden“ beste Theaterunterhaltung auf die Freilichtbühne im Bauernhof ­zurück. Über den Sommer hat man musikalisch, kabarettistisch und literarisch aber noch viel mehr im Programm.

Wenn die Theaterrunde-Volksbühne St. Josef 100 Jahre feiert, dann darf sich das Publikum auf ein Jubiläumsprogramm der Superlative freuen. Mit dem Lustspiel von Hans Gnant – Premiere Freitag, 24. Juni – sorgen die begnadeten Laienschauspieler für beste Unterhaltung auf der Bauernhofbühne. Gespielt wird bis Ende Juli, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag um 20.30 Uhr. Tickets sichert man sich bei Ö-Ticket.

Doch damit nicht genug. So wird die Freilichtbühne auch für weitere Veranstaltungen im Sommer 2022 die perfekte Location bieten. Am 7. Juli, 20.30 Uhr, hat man das Hoftheater Höf-Präbach mit dem Stück „Der Weibsteufel“ in St. Josef zu Gast. Am 14. Juli liest Steirerkrimi-Autorin Claudia Rossbacher; am 21. Juli unterhält das Kabarett-Duo Kaufmann/Herberstein mit dem Programm „BeziehungsWeise“ und am 28. Juli sind die Kernölamazonen mit „Sexbomb forever“ vor Ort. Den „Blues im Bauernhof“ mit Charlie und die Kaischlabuam & Mojo Blues Band gibt es am 6. August zu erleben und last but not least öffnet sich am 13. August der Bauernhof für den „Tag der offenen Theaterbühne“.


Infos und Link zum Ticket:
www.theater-im-bauernhof.at