Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 40.000 Stück

Nächste Ausgabe: 7. Juli 2022

Unter dem Titel „Musik trifft Herzschlag“ gestaltet die Spielgemeinschaft Bad Schwanberg-St. Peter mit zwei Stars der Grazer Oper am 28. und 29. Mai in der Koralmhalle ein Benefizkonzert puren Klanggenusses.

Des Öfteren hat sich die Spielgemeinschaft Bad Schwanberg-St. Peter bereits in den Zweck der guten Sache gestellt. Seit der Gründung gab es schon Benefizkonzerte für Organisationen wie YouthCare international oder auch Schule Äthiopien. Bereits vor zwei Jahren begann die Planung für ein besonderes Konzert, das heuer unter dem Motto „Musik trifft Herzschlag“ über die Bühne gehen wird. Unter der Gesamtleitung von Mag. Kurt Mörth musiziert die Spielgemeinschaft dieses Mal gemeinsam mit zwei Stars der Grazer Oper: der ukrainischen Sopranistin Tetiana Miyus sowie dem aus Serbien stammenden Bariton Ivan Orescanin.
Hinzu kommt noch ein 20-köpfiges Vokalensemble, das aus Sängern der Region sowie Gesangsstudenten besteht. Flotten Schrittes dabei ist auch die Tanzschule Eichler.


Das Konzertprogramm erstreckt sich von klassischer Oper-/Operettenliteratur über Musical bis hin zu Popmusik.
Durch das Programm führt Evelyn Schweinzger. Der Reinerlös der beiden Konzerte – Samstag, 28. Mai, 19.30 Uhr und Sonntag, 29. Mai, 16 Uhr – kommt dem Hospiz-Team Deutschlandsberg/St. Stefan und ukrainischen Flüchtlingen zugute.
Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.