Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 2. Mai 2024

Am Karsamstag, 8. April, wird am Sportplatz in Arnfels das Riesen-Osterei des Brauchtumserhaltungsvereins Maltschach in Flammen stehen. Im Vorfeld – ab 17 Uhr – gibt es eine Kleintierausstellung sowie eine Ostereiersuche für Kinder.

Auf dem Hauptplatz von Arnfels sorgt ein riesiges Ei des Brauchtumserhaltungsvereins Maltschach für Osterstimmung. Von der Fertigung selbst nahmen die wenigsten Notiz. Denn die Keimzelle des Fruchtbarkeitssymbols befand sich in St. Johann. Daran gearbeitet wurde an fünf Wochenenden. Das Kernteam bestand aus fünf Helfern. 14 Kubikmeter trockenes Altholz wurden für das Ei verarbeitet, das nach seiner Zeit am Arnfelser Hauptplatz zum alten Sportplatz Arnfels gebracht wird, wo es als Osterfeuer für ein letztes, großartiges Aufsehen sorgen wird.

Ostern am alten Sportplatz

Die Veranstaltung am Karsamstag, 8. April, beginnt bereits um 17 Uhr mit einer Kleintierausstellung des Kleintierzuchtvereins aus Deutschlandsberg und einem Ostereiersuchen für Kinder. Markus Krois, Musiker mit Herzblut, sorgt für Unterhaltung. Jene Nägel, die bei der Ostereifertigung aus dem Holz gezogen wurden, haben dabei auch noch einmal ihren Auftritt: In einem Kübel gesammelt, sind sie Bestandteil eines spannenden Schätzspiels, bei dem als Hauptpreis ein Thermenaufenthalt winkt.