Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 2. Mai 2024

Nahtlose Nachfolgelösung geglückt: Gemeinsam mit seiner Schwester Silvia Stiendl übernahm Kaufmann Benjamin Neubauer das Nah&Frisch Geschäft in St. Stefan und wird mit seinem Team auch die Postpartnerschaft weiter betreiben.

Während andere Kommunen teils händeringend nach Nahversorgerlösungen suchen, konnte das Lebensmittelgeschäft in St. Stefan nahtlos weitergeführt werden.
Denn nach nur wenigen Tagen der Umgestaltung lud das Team rund um Kaufmann Benjamin Neubauer zur Eröffnung des Nah&Frisch-Geschäftes, in dem wie gewohnt auch die Poststelle untergebracht ist, ein.

Kaufmannserfahrung im Gepäck

„Nach dem Abgang von Andreas Roßmann konnte mit Benjamin Neubauer ein erfahrener Kaufmann gefunden werden“, zeigt sich Bgm. Stephan Oswald erfreut.
Neubauer (34), der in St. Andrä wohnt, betreibt seit 2021 den Nah&Frisch-Markt in Wettmannstätten.
„Ende 2023 wurde mir im Gespräch mit Nah&Frisch angeboten, einen weiteren Markt zu übernehmen. Durch die Unterstützung meiner Schwester Silvia Stiendl habe ich mich entschlossen, mich dieser Herausforderung zu stellen. Silvia ist seit meiner Selbstständigkeit im Betrieb und erklärte sich bereit, in St. Stefan die Marktleitung zu übernehmen“, ist Neubauer froh, die Stärke und Erfahrung aus der eigenen Familie für die St. Stefaner Bevölkerung nutzen zu können.

Qualität und Frische, die man schmeckt

Ziel ist es, weiterhin Qualität und Frische im Markt zu bieten. „Wir hoffen auf eine langjährige Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten und freuen uns auf die neue Kundschaft“, blickt Neubauer der Zukunft mit Neugier und Spannung entgegen.
Durch das eingespielte Mitarbeiter-Team, das vom Vorgänger übernommen wurde und durch so manches neue Gesicht, ist es möglich, das Kaufhaus wieder ohne Mittagspause offenzuhalten.
Vertriebsleiter des UNI Großhandel Süd, Christian Fraß: „Dieses Nah&Frisch-Geschäft ist seit Jahren fester Bestandteil des Ortes. Nach über sieben Jahren erfolgreicher Unternehmenstätigkeit konnte Roß-mann das Geschäft an einen langjährigen Kaufmannskollegen übergeben. Besser kann eine Nachfolge nicht funktionieren.“
Ab sofort können die Kunden auf 450 m2 Verkaufsfläche auf ein Vollsortiment zugreifen, das je nach Saison zwischen 8.000 bis 10.000 Artikeln des täglichen Bedarfs beinhaltet. Mit dem Verkauf von Produkten und Spezialitäten aus der Region wird das Warenangebot mit der „Aus dem Dorf“-Ecke nach oben abgerundet.
Ab sofort ist es auch möglich, die Einkäufe über eine Selbstbedienungskasse abzuwickeln.


Nah&Frisch Neubauer in St. Stefan ist zu folgenden Zeiten für Kunden da:
Montag-Freitag: 7-18 Uhr
Samstag: 7-12.30 Uhr