Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 7. März 2024

Lannach wird mit verschiedensten Genres immer mehr zur steirischen Kulturhochburg

Es ist bereits Tradition, dass der Kulturausschuss der Marktgemeinde Lannach mit Vorsitzendem Martin Niggas seinen vielen Helfern Anfang des Jahres herzlich „Danke“ sagt. „Ohne die vielen Freiwilligen wäre das große Kultur-Programm nicht umsetzbar“, so Niggas.

 

Ein tolles Kulturjahr liegt hinter und auch vor uns, berichtete der Kulturausschuss-Obmann Martin Niggas und sagte allen „Helferleins“ herzlichen Dank, die aktiv für die Kultur in Lannach arbeiten. Der Kulturherbst XXL 2023 hatte einiges zu bieten und war ein voller Erfolg, so der Obmann stolz. Das ausverkaufte Neujahrskonzert mit dem Symphonischen Orchester Leibnitz bildete mit schwungvollen Melodien und beschwingte Rhythmen einen perfekten Auftakt in das neue Jahr.

Auch heuer spannen die Veranstaltungen wieder einen weiten Bogen von Musik, Gesang, Fotografie, Theater, Literatur bis hin zu Kabarett. Hier ein kleiner Auszug für die kommenden Wochen:
• Mit der „Udo Jürgens Story“ wird am 31. Jänner der 10. Todestag eines der ganz großen Stars unseres Landes musikalisch gewürdigt.
• Großes Fernweh auslösen wird unter den Besuchern sicherlich die Multimediashow „Canada – Sehnsuchtsplätze im Großformat“ von Wolfgang Fuchs am 16. Februar. Im Rahmenprogramm werden zudem Live-Countrymusik und kanadische Whiskey-Kostproben geboten.


Bayrisches Theater als Angriff auf die Lachmuskeln:
• Die Steinhalle als multifunktionale Halle ermöglicht auch große Theateraufführungen. Mit der Komödie „Die Wunderübung“ wird auch die langjährige Verbundenheit mit der Partnergemeinde Alling (Bayern) neuerlich untermauert.
Am Samstag, 2. März, kann man diesen humorvollen Abend gegen eine freiwillige Spende genießen.
• Feines, hintergründiges Kabarett bringt Lydia Prenner-Kasper mit dem neuen Programm „Damenspitzerl“ am 15. März. „Das Damenspitzerl“ ist nämlich die Königsdisziplin des Genusses, bringt gnadenlos-mitreißenden Humor auf die Bühne. Vergnügungshungrige Seelenschwestern, aber auch lebensbejahende Seelenbrüder sind herzlich willkommen“, lässt die Künstlerin wissen.


Ob Sänger oder Musiker – Bühne frei für Talente:
• Lannach und sein Kulturausschuss haben aber auch ein Herz für die Stars von morgen, welchen am
22. März die Bühne gehört. Anmelden kann man sich für „The Voice 2.0“ noch bis 1. März. Zu gewinnen gibt es Profiaufnahmen im Tonstudio oder Auftritte bei großen Events als nächsten Karriereschritt. •
Mehr zu allen Kulturevents in Lannach unter www.steinhalle.at und www.lannach.gv.at