Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 40.000 Stück

Nächste Ausgabe: 13. Dezember 2022

Wenn Gregor Meyle am Freitag, 27. Mai, um 20 Uhr, am Grazer Schlossberg über den Dächern von Graz seine Songs singt, dann ist das Emotion pur. In puncto Gänsehautfeeling auf Augenhöhe begegnet ihm die großartige Sarah Connor, die es am Samstag, 4. Juni, im Messegelände Graz live zu erleben gibt.

Gregor Meyle ist ein deutscher Liedermacher. Seine emotionalen Songs wie „Niemand“, „Hier spricht das Herz“ und „Keine wie du“ enthalten Elemente aus Jazz und Soul.
Meyles stimmungsvolle Balladen sind regelmäßig in den Charts vertreten. Die erfolgreichsten Alben sind „Meile für Meyle“ und „New York – Stintino“.
Meyles besonderes Markenzeichen sind Hüte in verschiedenen Formen und Farben.
Mit Authentizität weiß der sympathische Hutträger Konzertbesucher zu berühren. Begleitet wird er von einer sensationell guten Band. Das Gesamtpaket ist ein Konzerterlebnis, das man am Freitag, 27. Mai, über den Dächern von Graz nicht verpassen sollte.

„Das wird ein geiler Abend!“

Sarah Connor – Meyle übrigens bestens als
Duettpartnerin bekannt – braucht wohl nicht mehr vorgestellt zu werden. Mit ihrem zweiten deutschsprachigen Album „Herz Kraft Werke“ knüpft sie nahtlos an die Erfolge ihres mit fünffach Platin ausgezeichneten Albums „Muttersprache“ an. Ihre Tourneen, die sie stets durch die größten Arenen führen, sind immer nahezu ausverkauft. Nun legt die Ausnahmesängerin nach und wird am Samstag, 4. Juni, 20 Uhr, im Messegelände Graz begeistern.
„Unmittelbar vor Konzertbeginn bekomme ich nur schwer Luft und denke, ich muss sterben vor Lampenfieber. Doch wenn der Vorhang fällt, die Musik einsetzt, ich die Hände und Gesichter sehe und die Rufe der Fans höre, dann weiß ich: Das wird ein geiler Abend.“ Haben Sie daran teil!

Karten für beide Konzerte sichert man sich schnell auf www.cook-music.at oder direkt bei Ö-Ticket.