Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 2. Mai 2024

GKB-Haltestelle Alling-Tobisegg bleibt

Im Herbst 2023 herrschte in Preding und Stainz Alarmstimmung. Stand doch eine Schließung der Haltestelle Alling-Tobisegg im Raum. Nun konnte der Erhalt fixiert werden.

 

Im Zuge des Auslaufens der GKB-Konzession und einer damit angedachten Änderung des Fahrplans ab 2025 sollte es zu einer Schließung der Haltestelle Alling-Tobisegg kommen. Zunächst wurden von diesem Vorhaben einzig die beiden Gemeinden Preding und Stainz unterrichtet. Schließlich gelangten Informationen doch an die betroffene Bevölkerung, die umgehend mit einer Unterschriftenaktion gegen den Plan vorging. 150 Unterschriften konnten an den GKB-Verantwortlichen übergeben werden. Damit wurden auch die Gemeinden Preding und Stainz in Zugzwang gebracht, sie richteten sich schließlich in einstimmigen Petitionen im Gemeinderat gegen das Schließen der Haltestelle. Auf Bezirksebene unterstützte die FPÖ den Protest. Das Happy End gab es vor wenigen Tagen: In einem gemeinsamen Gespräch von Land, GKB (GF Dr. Barbara Kleinert, Mag. Gerald Klug) und ÖBB wurde der Fortbestand der Haltestelle fixiert. Mehr noch: „Das Land wird sich bei Adaptierungsarbeiten beteiligen“, sicherte LH-Stv. Anton Lang eine finanzielle Unterstützung zu. •