Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 40.000 Stück

Nächste Ausgabe: 25. Mai 2022

Ingrid Schantl und Silvia Enzi lieben Kinder und die ­Kreativität. Rund um Ostern trifft man sich, um miteinander zu malen und Spaß zu haben. Jeder ist willkommen!

Die Sonne scheint auf den Deutschlandsberger Hauptplatz und in den Schanigärten regt sich Leben. Vor der „Kunst Kist’n“ hört man fröhliches Kinderlachen, denn die Hasenschule hat wieder Saison.

Der lange Tisch vor der „Kunst Kist’n“ ist gedeckt. Zwischen Wassergläsern und Bechern mit Malpinseln liegen Farbtuben verstreut. Kinder, Eltern und Großeltern verleihen dem Osterhasen in ihrer Fantasie mit Acryl auf Holz Gestalt. Mittendrin sind Silvia Enzi und Ingrid Schantl als kreative Energiebündel in ihrem Element. Die beiden näher vorzustellen, das hieße wohl Wasser in die Laßnitz zu schütten. Denn mit ihren tollen Ideen und Projekten sorgen sie immer wieder für eine begrüßenswerte Hauptplatz-Belebung.

„Hasenschule“ wurde zum Kreativprojekt

Es sind drei Jahre vergangen, seit Silvia Enzi und Ingrid Schantl das Riesenosterei samt pädagogischem Umfeld zum Thema Hasenschule gestaltet haben.
Entstanden sind dabei auch sieben Heuhasen, die gegen eine freiwil-lige Spende abgegeben wurden. Dieser Erlös diente als Grundstein für die Reihe „Offenes Basteln“.
Am 25. März wurde das diesjährige Kinder-Kreativ-Osterprogramm in Deutschlandsberg gestartet.
Am Freitag, 8. April, von 14 bis 17 Uhr, ­werden Ostereier marmoriert. Am Freitag, 15. April, spazieren die Kinder in pastoraler Begleitung mit Ratschen durch die Stadt. Anschließend kommt der Osterhase. Treffpunkt ist stets die „Kunst Kist’n“ am Hauptplatz 14.
Von all diesen Aktivitäten dürfen sich ruhig auch Mütter, Väter, Omas und Opas angesprochen fühlen. „Jeder, der gerne mit uns kreativ sein will, ist willkommen“, so Silvia Enzi. Ob beim Basteln oder Malen – es ist schön, dass alle wieder zusammen sind!