Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 7. März 2024

Energieschlaumeier braucht das Land

... diesem Grundsatz folgend, schlossen erneut 13 junge St. Martiner das Energieprojekt „Kids meet Energy“ mit dem Zertifikat „Energieschlaumeier“ ab. Gesamt hat man bereits 91 ausgebildete „Energieschlaumeier“ in der Gemeinde.

 

In der Gemeinde St. Martin wird das Energiesparen gelebt. Zentrales Thema ist dabei die Sensibilisierung der jungen Generation. Dazu gehört die jährliche Durchführung des Energieprojektes „Kids meet Energy“ an der Volksschule St. Martin – das in der Zertifizierung zum „Energieschlaumeier“ mündet. Diesmal schlossen 13 Kinder das Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Energie Steiermark über die Bühne ging, erfolgreich ab.
Ziel der Aktion ist es, die steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu lenken und den Kindern eine Berufsorientierung Richtung technische Berufe zu geben.
Die Schüler setzten sich mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie und der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch (Stand-by) auseinander. Nach der Idee von Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl werden alle erzielten Energieeinsparungen in „Eiskugeleinheiten“ umgerechnet.
Krönender Abschluss des Projektes für die Projektteilnehmer war die Übergabe der begehrten Zertifikate an die neuen Energieschlaumeier durch Direktorin Adelheid Kremser, Klassenlehrerin Stefanie Resch und den Vortragenden Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl.