Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 36.300 Stück

Nächste Ausgabe: 7. März 2024

20. Sulmtaler Baufrühling: Information aus erster Hand

Häuslbauer und Renovierer aufgepasst: Am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Februar, finden sich in der Halle von Holzbau Malli in St. Martin knapp 30 Aussteller aus
der Region ein, um ihr Leistungsspektrum und Produktneuheiten zu präsentieren und Beratung zu bieten.

 

Nach einer pandemiebedingten Zwangspause haben die Sumtaler Holzprofis ihre Kräfte erneut gebündelt, um zum 20. Mal mit dem Sulmtaler Baufrühling eine Fachmesse rund ums Bauen und Wohnen auf die Beine zu stellen.
Knapp 30 Aussteller aus der Region werden an zwei Tagen an ihren Ständen vor Ort sein, um sämtliche Fragen, die den angehenden Renovierern und Häuslbauern unter den Nägeln brennen, zu klären und Lösungsansätze zu bieten. Das Spektrum erstreckt sich vom Planungsunternehmen über Baumeistertätigkeiten bis hin zu Glas-, Steindesign sowie Fenster- und Wärmelösungen.

Offiziell eröffnet wird der Jubiläumsbaufrühling am Samstag, 3. Februar, um 9 Uhr durch Bgm. Franz Silly, der dem Sulmtaler Holzprofi-Team schon vor ab für ihre Initiative zur Befeuerung der Baubranche dankt.
Mit einem ganztägigen Gewinnspiel geht es dann – kulinarisch von der FF Otternitz und dem Jagdschutz St. Martin bestens versorgt – durch den ersten Messetag.
Frühschoppenstimmung bietet dann der Sonntag, wenn Manuel & Co. ab 11 Uhr zünftig aufspielen und auch das Gewinnspiel wird in die Verlängerung geschickt.
Im Zentrum der beiden Tage steht aber das Bauen, denn auch wenn in den letzten Jahren auf diesem Sektor kaum ein Stein auf dem anderen blieb, eines steht fest: Wohnen muss der Mensch. Und wie das in herausfordernden Zeiten wie diesen bestmöglich und leistbar gelingen kann, das zeigt der 20. Sulmtaler Baufrühling vor. •